banner-kirche-misburg

Andacht

Liebe Gemeinde,

wir leben in unruhigen Zeiten. Ein Virus verändert gerade innerhalb kürzester Zeit unser ganzes Leben. Wer hätte das noch vor wenigen Wochen in dieser Form gedacht? Mittlerweile ist das öffentliche Leben fast zum Stillstand gekommen. Erst wurden Schulen und Kindergärten  geschlossen. Dann hat das Landeskirchenamt empfohlen, alle gottesdienstlichen Veranstaltungen bis einschließlich 19. April abzusagen. Wer weiß, ob es bei diesem Termin bleibt! Nun haben wir die Kontaktsperre, bleiben, wo es geht, zu Hause…Soziale Kontakte sollen wir unbedingt vermeiden! Ja, täglich ändert sich etwas in unserem Alltag.

Passionszeit – einmal anders…

Das trifft uns schwer, denn der Mensch ist ein zutiefst  soziales Wesen. Oft haben wir noch vor einigen Wochen zu hören bekommen: „Das ist doch alles nur Panikmache“. „NEIN!“, war dann unsere Antwort.  „Es geht hier um verantwortungsvolle Rücksichtnahme von uns allen als Bürger in dieser Gesellschaft, egal welchen Alters! Es geht darum, dass wir  alle gemeinsam daran arbeiten, dass unser Gesundheitssystem nicht überfordert wird. Es geht um das Überleben so vieler Menschen.“

Vielleicht hat dieses Virus ja trotz aller Gefahren und trotz der Furcht, die es verbreitet, doch wenigstens eine gute Seite: Wir Menschen achten wieder mehr aufeinander. Fragen nach: „Wie geht es Dir?“ Bieten Hilfe an, „bleib doch zu Hause, ich bringe Dir was mit.“ Sogar manche Chefs werden großzügig: „Wir wollen kein Risiko eingehen. Arbeiten Sie von zu Hause aus!“

Ein guter Geist macht`s möglich.

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit,

heißt es in der Bibel.

Diesen segensreichen Geist können wir in diesen Wochen wirklich gut gebrauchen. Einen Geist, der uns Kraft schenkt, nicht in Furcht zu erstarren, wie das Kaninchen vor der Schlange, sondern besonnen zu bleiben und zu tun, was die Liebe zu unseren Mitmenschen uns sagt.

Ostern ohne Gottesdienste in der Kirche – das wird sehr seltsam. Die Glocken werden trotzdem läuten. Und vielleicht lesen Sie die Ostergeschichte in der Familie und beten gemeinsam. Ostern einmal anders…- …und trotzdem...: Die frohe Botschaft, das Evangelium, bleibt unverändert:

Er ist erstanden, Halleluja! Frohe und gesegnete Ostern!

Bleiben Sie behütet und gesund bis wir uns wiedersehen!

Ihr Kirchenvorstand

Digitale Kirche von Zuhause / Streaminggottesdienst

Die Landeskirche bietet erstmalig zum Sonntag Laetare, 22.3.2020 einen Online-Gottesdienst an. Der Gottesdienst ist über die Webseite der Landeskirche am Sonntag abrufbar.
 
Die Landeskirche Hannovers fasst alle wichtigen Informationen für das kirchliche Leben in der derzeitigen Ausnahmesituation unter der Adresse www.kirchezuhause.de  zusammen.
Webseite der Landeskirche

Herzlich willkommen

in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Misburg in Hannover. Die Kirchengemeinde ist seit Januar 2011 durch den Zusammenschluss der Ev.-luth. Kirchengemeinden St. Johannis und Trinitatis entstanden. Die beiden Kirchengebäude haben ihre Namen behalten. Auch sind die Gemeindezentren erhalten geblieben

Wochenplan und Gottesdienste

Gemeindebüro

Öffnungszeiten Anderter Str. 42
Mo, Mi+ Fr 10 - 12 Uhr, Di 11 - 12 Uhr
Tel: 0511 58  52 34

Öffnungszeiten Uhlandstr. 33
Do 15 - 18 Uhr,
Tel.   58 00 78
Fax:  5940881

Tel.: 0511 585234

buero@kirche-misburg.de

Anderter Str. 42
30629 Hannover

Wochenplan und Gottesdienste